• Home
  • Team News
  • IRONMAN 70.3 Jönköping: Marcus Herbst bleibt mit Platz 15 hinter seinen Erwartungen zurück

IRONMAN 70.3 Jönköping: Marcus Herbst bleibt mit Platz 15 hinter seinen Erwartungen zurück

Jönköping, 10. Juli 2016. – Marcus Herbst vom IBH Pro Triathlon Team konnte beim IRONMAN 70.3 Schweden mit Platz 15 leider noch nicht an seine starken Leistungen aus dem Vorjahr anknüpfen. Nach einem durchwachsenen Rennen richtet er nun seinen Fokus auf die IRONMAN 70.3 European Championship am 15. August in Wiesbaden, wo es gegen ein starkes Feld erneut um Qualifikationspunkte für die IRONMAN 70.3 2017 geht.

„Von dem Ergebnis bin ich total enttäuscht“, so Herbst. „Leider konnte ich in keiner Disziplin an meine Trainingsleistungen anknüpfen. Wenn überall nur 10-15% fehlen ist man schnell nicht mehr vorne. Aber ich kämpfe weiter. Die Saison ist noch lang.“

 

Neben dem Rennen in Wiesbaden hat Herbst auch das ebenso anspruchsvolle Rennen zwei Wochen später in Zell am See ins Auge gefasst, wo er versuchen wird, seine bekannte Radstärke wieder auszuspielen.

DruckenE-Mail

You have no rights to post comments